Kita "Regenbogen am Muldenufer"

Seit Oktober 1993 befindet sich unsere Einrichtung in Trägerschaft der Volkssolidarität. Unsere integrative Kindereinrichtung in dieser Form wie sie es jetzt ist, d.h. Kindergarten und Hort unter einem Dach, gibt es erst seit Dezember 2010. Wir bieten Platz für 54 Kindergartenkinder, davon 6 Integrationsplätze, und 99 Hortkinder. Die Einrichtung befindet sich im zentralen Kern unserer Heimatstadt und Kinder sämtlicher sozialer Schichten und vielfältiger Kulturen besuchen unser Haus. Unsere Gärten bieten uns täglich viel Spielraum für Bewegung und Toben. Die Gruppenzimmer ermöglichen den Kindern ein vielseitiges, individuelles und gemeinsames Tätigsein. Die Räume sind  ganz nach kindlichen Bedürfnissen und Alter gestaltet.
Wir betreuen ca. 70 Kinder während der Schul- und Ferienzeit. In den Ferien bieten wir von 6.00 Uhr bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Während der Schulzeit bringen wir die Kinder in die Schule und holen sie auch wieder ab.

Pädagogisches Konzept

Unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation geben wir  allen Kindern gezielte Impulse und Hilfen im alltäglichen Miteinander.

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem sich die Kinder wohl fühlen sollen, an dem sie in ihrer Ganzheit und Einzigartigkeit akzeptiert und angenommen werden.

Sie sollen die Möglichkeit haben, eine Vielzahl von Erfahrungen zu sammeln, sei es mit anderen Kindern oder auch mit Erwachsenen.

Hier haben die Kinder Raum und Zeit, ihre individuellen Begabungen kennen zu lernen und auszubauen. Sie erhalten soziale Kompetenz und entwickeln Selbstvertrauen. Sie sollen  Spaß am Lernen und Freude am Spiel erleben.

Bei allem, was Kinder tun, brauchen sie Sicherheit und Geborgenheit.

Wir, als Erzieher, sind gefordert, dies den Kindern zu geben. Dies erreichen wir durch Verlässlichkeit, Konsequenz, Setzen von Grenzen und Kontinuität.

Unsere Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Durch geplante und situativ durchgeführte Aktivitäten geben wir Anregungen für das Spielen und Lernen der Kinder.

 

Kita: Vorschulerziehung einmal pro Woche
        Sport in der Turnhalle wöchentlich
        Bibliotheksbesuche einmal monatlich
        Bilbiotheksführerschein ab Vorschulalter bis einschl. 2. Klasse

Hort: Ferienfahrten 
         Projektarbeiten
         tägliches Vesperangebot was mit den Kindern zubereitet wird

ganzjährlich: gemeinsame Ausflüge der Kinder zu Zielen in der 
                     näheren Umgebung, Spiel-, Sport und Festtage 
                     für und mit Kindern, Eltern und Großeltern.

 

 

designed by advisco